Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Mettmann

BUND-Naturoase am Bahndamm in Hilden-Süd blüht schöner höher ertragreicher

09. Juni 2019

Während andere noch diskutieren macht der BUND natürlich mobil. Mit Guerilla-Gardening am Bahndamm ziegen wir, dass unsere Wildblumenmischung - ausgesät im trockenen Jahr 2018 - auch auf schwierigem Untergrund gedeiht.

An dem Bahndamm in Hilden sind die Pflanzen und Blüten von Malve und Co schon deutlich über einen Meter hoch gewachsen und bieten Bienen und andere Insekten Nahrung in Hülle und Fülle

Während andere noch diskutieren macht der BUND natürlich mobil. Mit Guerilla-Gardening am Bahndamm zeigen wir, dass unsere Wildblumenmischung - ausgesät im trockenen Jahr 2018 - auch auf schwierigem Untergrund gedeiht. 

Hatten wir schon arge Bedenken, ob wir mit diesem kleinen Projekt weiter werben können, haben uns die "starken" Blühpflanzen überzeugt.

Im Jahr 2018 konnten die Pflanzen wegen der langen Trockenheit- trotz unserer
Gießkannenversorgung - nicht genügend wachsen, um im Herbst die Köpfe über die fallenden Blätter der großen Bäume hervor zu strecken.

Jetzt zeigt sich die enorme Stärke der natürlichen Wildpflanzen und machen uns und hoffentlich vielen Vorbeikommenden Freude.

Es wäre auch schön, wenn dieses Beispiel die Besitzer von Vorgarten-Steinwüsten überzeugen kann, der Natur mehr Platz zu gönnen, anstatt diese zu "steinigen".

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb