Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Mettmann
Kreisgruppe Mettmann

Zur abgesagten Jahreshauptversammlung der BUND-Kreisgruppe Mettmann - Brief des Vorsitzenden mit Bitte um Antwort

22. Mai 2020 | OG Erkrath, OG Haan, OG Heiligenhaus, OG Hilden, OG Langenfeld, OG Mettmann, OG Ratingen, OG Monheim, OG Velbert, OG Wülfrath

Unser BUND-Landesverband NRW hat empfohlen, alle BUND-Veranstaltungen bis auf Weiteres abzusagen. Dem folgt natürlich auch der Vorstand in der BUND-Kreisgruppe Mettmann. Da immer noch nicht absehbar ist, wie es in diesem Jahr weitergehen kann, bittet der Vorstand in dem Brief (siehe unten und als Datei-Download) um Rückmeldung möglichst per Mail (Mail-Adresse: goetz.lederer@bund.net, Tel. 02058-72497) und möglichst bis Samstag 06. Juni 2020 zu der Versammlung und den weiteren Anfragen.

Der BUND-Landesverband NRW hat empfohlen, alle BUND-Veranstaltungen bis auf Weiteres abzusagen. Dem folgt natürlich auch der Vorstand in der BUND-Kreisgruppe Mettmann.

Die Themen gehen aus der Einladung in der BUNDnessel 2020 hervor.

Da immer noch nicht absehbar ist, wie es in diesem Jahr weitergehen kann, bittet der Vorstand in dem Brief (siehe unten und als Datei-Download) um Rückmeldung möglichst per Mail
(Mail-Adresse: goetz.lederer@bund.net, Tel. 02058-72497) und möglichst bis Samstag 06. Juni 2020 zu der Versammlung und den weiteren Anfragen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Mitglieder der BUND-Kreisgruppe!

Corona hat uns wie fast alle erwischt. Die Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe musste abgesagt werden. Satzungsgemäß bleiben alle bis zur nächsten Versammlung in ihrem Amt. Ich interpretiere das mal so, dass auch die Delegierten für die Regionalgruppe und die Landesdelegierten ihr Amt behalten.

Wenn wir jetzt noch eine Jahreshauptversammlung durchführen wollen, dann müsste ich über 1000 Einladungen verschicken. Ob es statthaft ist, dass ich über Email einlade, ist nicht eindeutig klar, der entsprechende Beschluss sollte auf der Landesdelegiertenversammlung fallen. Da wir in der letzten BUNDnessel darum gebeten hatten, die Emailadresse anzugeben, würde ich auf jeden Fall die Einladung über Emailadresse als rechtens behandeln. Ich habe aber nur etwa von der Hälfte der Kreisgruppe eine Emailadresse. Ich müsste also ca. 500 Einladungen per Post verschicken. Dazu kommen natürlich noch die Probleme mit den Corona Bedingungen, die wir auf jeden Fall einhalten müssten. Dafür bräuchte ich im Vorfeld Eure Anmeldung, um einen geeigneten Raum buchen zu können. Ich bitte daher um Eure Meinung, ob wir die Jahreshauptversammlung durchführen sollen und ob Ihr daran teilnehmen würdet.

Wenn jemand von Euch Interesse hat, im Vorstand oder in anderen Gremien wie Naturschutz- bzw. Jagdbeirat oder sonst mitzumachen, soll sie/er sich bitte bei mir melden.

 



Mit freundlichen Grüßen

Für die BUND-Kreisgruppe

G.- R. Lederer. Am Kalkofen 25,  42489 Wülfrath

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb