Kreisgruppe Mettmann
Kreisgruppe Mettmann

Aktuell in Zeiten von Corona - Info-Veranstaltungen nein - Baupläne laufen im Hintergrund weiter?

30. Juni 2020 | OG Hilden

Während uns Informationsveranstaltungen nicht möglich sind, laufen im Hintergrund Bauplanungen weiter. Im "UN-Jahr der Biologischen Vielfalt" sollen Natur- und Arten- und Klimaschutz zurückgedrängt und die Bauwut in Hilden - von Süd bis Nord hemmungslos weiter vorangetrieben werden.

Zauneidechsen - Reptil des Jahres - bedroht

Die Corona-Krise hat gezeigt, dass wir mit Rücksichtnahme und Zurückhaltung viel erreichen können.

Der BUND-Landesverband NRW hat empfohlen, alle BUND-Veranstaltungen bis auf Weiteres abzusagen. Dem folgen wir natürlich auch hier in Hilden.

Leider können wir in Info-Treffs und mit Infoständen derzeit noch nicht in der bewährten Weise unsere Mitglieder und die Öffentlichkeit informieren. 

Schade für diese Unterbrechung, weil gerade aktuell wieder einiges zu besprechen wäre. So zum Beispiel zur Bebauung im Hildener Norden. Dazu wurde eine Offenlage wegen Corona unterbrochen und konnte nicht ordnungsgemäß weitergeführt werden. Dennoch hat der Stadtrat in einer besonderen Sitzung am 25.03.2020 die Offenlage des Bebauungsplanes "Bungertgelände" beschlossen. obwohl eigentlich nur der Beschluss zum Haushalt dringlich war. Dort sollen mit umfangreichen Baumfällungen und dem Bau von riesigen, bis 18 Meter hohen Gewerbebauten - in einem Regionalen Grünzug - die Belüftung und Kaltluftversorgung  im Hildener Norden weiter belastet werden. Bis zum Freitag, 12.06.2020 können Einwendungen bei der Stadt Hilden gegen diese überbordende Bebauung eingebracht werden. Der Link zu den Plänen: 
https://www.hilden.de/sv_hilden/Schöner%20wohnen/Bauen%20und%20Wohnen/Stadtplanung/Bauleitplanung/Bebauungsplan%20-%20laufende%20Aufstellungsverfahren/

Siehe auch den Beitrag weiter unten: "Hildener Norden -Soll die Bauwut weitergehen?"
Wirksamen Klima- und Menschenschutz stellen wir uns anders vor. Die aktuelle Krise zeigt uns deutlich, dass wir neue Prioritäten in unseren Planungen brauchen.
Falls Sie Unterstützung möchten, melden sie sich bei den Kontaktadressen, jederzeit unter der Tel. Nr. 02103-65030 oder dieter.donner@bund.net bzw. claudia.roth@bund.net

Wir  freuen uns nach der Unterbrechung wieder auf eine wieder rege Beteiligung und fruchtbare Diskussionen.

Mit herzlichen Grüßen

Hildegard und Dieter Donner und Claudia Roth, für den BUND - Hilden


Humboldtstraße 64                        
 40723 Hilden                                  

Tel. 02103-65030                             
                                                                 
Mail. dietersdonner@arcor.de    

 

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb