Kreisgruppe Mettmann
Kreisgruppe Mettmann

Arbeiten am Holzer Bach

Holzer Bach

 (Götz Lederer)

Die BUND-Ortsgruppe Wülfrath hat zusammen mit dem Wassernetz NRW im Jahr 2017 mit einer engagierten Leistung dazu beigetragen, dass sich die Aue im Unterlauf des Holzer Baches naturnah entwickeln kann und dass das Gewässer wieder mehr mäandriert. Unter anderem wurde der japanische Staudenknöterich zurückgedrängt, Abfall entsorgt und das Ufer aufgelockert. Zusätzlich haben die Aktiven Strömungslenker aus Eichenholz in das Bett des Düssel-Nebenlaufs eingebracht, so dass der weitgehend begradigte Bach seine Laufrichtung ändert und zu schlängeln anfängt. Als positiver Nebeneffekt können sich mit Änderung der Struktur auch kleine Habitate wie etwa für die Steinfliegenlarve herausbilden. 

Im Februar 2018 wurden dann einheimische Bäume gepflanzt. Die Pflanzen wurden vom Bergisch Rheinischen Wasserverband BRW gestellt.

BUND-Bestellkorb