Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Mettmann

Monheimer Uferschwalben sollen nach Hilden umgesiedelt werden

02. April 2019 | OG Monheim

Weil weder Bezirksregierung noch der Kreis Mettmann den Artenschutz in Monheim sicherzustellen in der Lage sind, sollen jetzt die jahrzehntelang dort siedelnden Uferschwalben in Hilden Asyl suchen.

Gemeinsam mit weiteren Naturschutzverbänden hatten wir im März 2018 eine „Einstweilige Sicherstellung“ gem. § 48 Landesnaturschutzgesetz bei der Bezirksregierung Düsseldorf für das Gelände beantragt. 

Zu einer Unterschutzstellung haben weder die Bezirksregierung Düsseldorf noch der Kreis Mettmann den Mut. Deshalb wurde im November 2018 verkündet, dass ein Ausweichquartier am Oerkhaussee in Hilden geschaffen würde. Das versucht man jetzt noch vor der Rückkehr der Uferschwalben hinzukriegen. Wir werden verfolgen, ob das gelingt. Sollte das nicht gelingen, muss trotzdem die Verfüllung noch gestoppt bzw. ausgesetzt werden. 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb